Wakitu Eilenriede, 22.08.2020

Ort: EPZ Wakitu Eilenriede, Hohenzollernstraße 57, 30161 Hannover / Direkt neben dem Seilgarten Hannover

Filmbeginn mit einbrechender Dunkelheit gegen 20.30 Uhr

Getränkeverkauf vor Ort / Der Eintritt ist frei Spenden sind willkommen

Wir bitten alle Besucher, unbedingt die vor Ort geltenden Corona-Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

Sitzgelegenheiten bitte mitbringen (Klappstühle, Kissen, Decken)!

Infos zum Film

Morris aus Amerika

Morris aus Amerika

Wunderbar abwechslungsreich“ Variety / “Eine warmherzige Coming-of-Age-Geschichte”
New York Post

(Regie: Chad Hartigan / Mit: Markees Christmas, Craig Robinson, Carla Juri / Deutschland, USA 2016 / 90 Min. / FSK 12)

Morris (Markees Christmas) ist ein übergewichtiger, dunkelhäutiger, amerikanischer Junge. Jedes dieser Merkmale führt dazu, dass er auffällt in Heidelberg. Dort lebt er mit seinem Vater Curtis (Craig Robinson), der im Trainerteam des hiesigen Profi-Fußball-Clubs arbeitet. Morris’ Mutter ist vor nicht allzu langer Zeit gestorben. Er und Curtis sind eher wie Freunde, als dass sie eine typische Vater-Sohn-Beziehung hätten. Besonders ihre gemeinsame Liebe zu Hip-Hop schweißt sie zusammen. Morris´ einzige Kontakte in Heidelberg sind sein Vater und Inka (Carla Juri), seine private Deutschlehrerin. Sie will, dass Morris mehr Kontakt zu anderen Jugendlichen hat und rät ihm, regelmäßig in ein Jugendzentrum zu gehen. Dort trifft er Katrin (Lina Keller) – und verliebt sich sofort in sie.