Uetze, Freitag, 06.09.2019

In Kooperation mit dem Klimaschutzmanager der Gemeinde Uetze, Johannes Leßmann.

Ort: Aufgrund der sehr kühlen Temperaturen am Freitag machen wir es uns im Schulzentrum gegenüber vom Festplatz in Uetze gemütlich.

Programmstart gegen 19.30 Uhr

Eintritt frei, über eine Spende wird sich gefreut.

Infos zum Film

25 km/h

Mit Bjarne Mädel und Lars Eidinger auf dem Mofa durch die BRD

Nach 20 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich wenig zu sagen! Georg ist Tischler geworden und immer im Heimatort bei seinem Vater geblieben und Christian der als Top-Manager um die ganze Welt gereist ist, kommt erst nach Jahrzehnten in die Heimat zurück. Doch nach einer durchgemachten Nacht mit reichlich Alkohol und Tischtennis kommen die Beiden sich wieder näher und beschließen endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 immer geträumt haben – und das mit ihren alten Mofas. Angetrunken starten sie mitten in der Nacht, noch im Beerdigungsanzug, voller Tatendrang und lassen sich von keinen Unannehmlichkeiten bremsen.  Angenehme und nicht so angenehme Überraschungen erwarten sie auf ihrem Mofatrip und die Brüder finden nach und nach wieder zueinander.

Preise: Nominiert für den Deutschen Filmpreis 2019 / Ernst-Lubitsch-Preis

(Deutschland 2018 / Filmlänge: 116 Min. / FSK ab 6 / Regie: Markus Goller / Mit dabei: Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller, Franka Potente)